Barry muss gebadet werden

Wir hatten neulich das Vergnügen, dass Barry meinte, er müsste sich so richtig dreckig machen. Dabei ist er in einen halb ausgetrockneten Bach gesprungen. Das Ergebnis sieht man auf dem Foto:

dreckiger Berner Sennenhund

dreckiger Berner Sennenhund

Da man den Hund so nicht in die Wohnung lassen kann, habe ich ihn direkt in die Badewanne getragen.

Barry wird zum ersten Mal gebadet

Zunächst habe ich versucht unseren Berner Sennenhund mit einem Leckerli in die Dusche zu locken. So richtig wollte er aber nicht reingehen. Also musste ich ihn in die Badewanne lüpfen. Barry zog dabei den Schwanz ein und hat mich angesehen, wie ein Häufchen Elend. Allerdings hat er das ganze Prozedere locker über sich ergehen lassen, nach dem Motto: „Ich weiß nicht was du hier tust, aber solange du das machst, vertraue ich dir“. Meiner Meinung nach der ultimative Vertrauensbeweis von einem Hund an sein Herrchen.

Berner Sennenhund in der Badewanne

Berner Sennenhund in der Badewanne

Der saubere Hund

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, nachdem wir Bad und Badewanne versaut haben, glänzt wenigstens der Hund wieder.

sauberer Hund

sauberer Hund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.